Freiburg/Berlin Musik wirkt kraftvoll: Sie spricht Emotionen an, weckt Erinnerungen und stimmt positiv. Bei demenzkranken Menschen verblasst das musikalische Gedächtnis zuletzt. Dieses Wissen macht sich die Mitsing- und Erlebnis-Buchreihe „SingLiesel. Singen – Erleben – Erinnern“ (SingLiesel Verlag) zu eigen. In acht Bänden regt sie dementiell erkrankte Menschen zum Mitsingen und Zuhören, zum Fühlen und Betrachten an.
Die wunderschön im Stil klassischer Schulfibeln gestalteten Bücher sind vielseitig: Aktives Mitsingen, Abspielen bzw. Zuhören und Tasten durch Fühl-, Klapp- und Drehelemente sind alleine oder begleitend möglich. Die Leitfigur der „Sing-Liesel“ schafft Sympathie und Vertrautheit, ebenso zeittypische Elemente und Szenen, die immer wieder Anlässe für Gespräche bieten. So können schon verblasste Erinnerungen der Demenzkranken wieder neu geweckt werden.
Angehörige und Pfleger schätzen die anregende Wirkung der SingLiesel-Buchreihe. Details wie der farblich hervorgehobene Abspiel-Button, extradicke Seiten, Signalfarben, bewegliche Elemente und der robuste Einband erlauben es Demenzpatienten auch, sich selbst mit dem Buch zu beschäftigen. Praktisch für Angehörige und Bekannte ist die ablösbare Folie mit allen wichtigen krankheitsbezogenen Informationen – so kann das Buch wunderbar verschenkt werden, ohne die Krankheit direkt anzusprechen.
Experten haben die Entwicklung der Buchreihe von Anfang an begleitet. Entstanden ist ein multisensorisches Buch, das alle Sinne anspricht und zum unentbehrlichen Begleiter des Alltags werden kann.

 

Übersicht SingLiesel

Übersicht SingLiesel

Quelle: Pressemeldung Buch Contact