Baierbrunn Die mäßige Gewichtszunahme nach einem Rauchstopp hat keine gravierenden negativen gesundheitlichen Folgen. Wer mit dem Rauchen aufhört, nimmt im Schnitt drei Kilo zu. Die Befürchtung, dadurch steige das Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten, ist aber unbegründet, berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf eine wissenschaftliche Studie mit rund 3200 Teilnehmern. In einem Zeitraum von 25 Jahren traten bei ihnen 631 Mal Probleme mit dem Herzen oder dem Kreislauf auf. Von 100 rauchenden Probanden erlitten 5,9 einen Herzinfarkt,Schlaganfall oder Ähnliches. Bei den Ex-Rauchern waren es 3,2 und bei den Teilnehmern, die nie geraucht hatten, 2,4.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 6/2013 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Presse-Informationen:
Ruth Pirhalla
Wort & Bild Verlag
Tel.: 089/7 44 33-123
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de