Baierbrunn Alzheimer-Patienten behalten ihren Sinn für Ästhetik. Der Sinn für Ästhetik besteht auch bei einer fortgeschrittenen Alzheimer-Erkrankung weiter. berichtet die „Apotheken Umschau“. Wissenschaftler der Universität Wien baten 18 Patienten mit Demenz, Landschaftsbilder danach zu sortieren, wie gut sie ihnen gefallen. Zwei Wochen später konnten die Kranken sich großenteils nicht mehr an die Bilder erinnern. Die Reihenfolge ihrer Geschmacksurteile blieb aber fast gleich. Interessanterweise fiel das Ergebnis bei Porträtfotografien anders aus. Dort schien es keine Konstanz des ästhetischen Empfindens zu geben.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 6/2013 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Presse-Informationen:
Ruth Pirhalla
Wort & Bild Verlag
Tel.: 089/7 44 33-123
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de