Berlin Auf der neuen Seite www.ich-pflege-weil.de kommen Pflegende zu Wort: Sie sagen und zeigen, warum sie andere Menschen pflegen und was ihnen am Pflegeberuf wichtig ist. Dieses neue Angebot wird vom Bundesgesundheitsministerium zur Verfügung gestellt.Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr:Ich freue mich, dass soviele engagierte Pflegende sich hier zu Wort melden. Es sind zum Teil sehr bewegende Statements, und ich nehme voller Hochachtung zu Kenntnis, mit wieviel persönlichem Einsatz, wieviel Hingabe und gleichzeitig Professionalität Pflegende ihre Arbeit machen. Leider ist vielen Menschen gar nicht bewusst, wieviel Verantwortung Pflegende in unserer Gesellschaft übernehmen.“

Zur Teilnahme an der Aktion „Ich pflege, weil…“ des Bundesgesundheits-ministeriums sind alle Pflegenden – ganz gleich, ob beruflich, ehrenamtlich oder in der Familie – eingeladen. Unter www.ich-pflege-weil.de können sie Statements und Fotos hochladen, um auf das gesellschaftlich so wichtige Thema Pflege aufmerksam zu machen und so zu Pflegebotschaftern zu werden.

Bei der Aktion „Ich pflege, weil …“ haben bisher fast 400 Pflegebotschafter ihre Statements abgegeben. Sie sind unter www.ich-pflege-weil.de zu lesen und zu sehen.

Im vergangenen Jahr hat Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr einige der Pflegebotschafter getroffen oder an ihrem Arbeitsplatz besucht. Nähere Informationen dazu finden Sie unter www.bundesgesundheitsministerium.de/pflege/das-pflege-neuausrichtungs-gesetz/minister-vor-ort.html

Quelle: Bundesgesundheitsministerium