Baierbrunn Wie ein silberner Schopf gesund bleibt und glänzt. Graue Haare sind anspruchsvoll und nehmen Pflegefehler übel. Cornelia Zehnder, Apothekerin aus Hamburg, rät deshalb in der „Apotheken Umschau“ zu Pflegeprodukten mit sanften Tensiden und stärkenden Pflanzenextrakten wie Salbei oder Rosmarin. „Sie sind ideal, weil sie das mit zunehmendem Alter eher trockene und empfindliche Haar mit viel Feuchtigkeit versorgen.“ Weißes Haar kann allerdings einen unschönen Gelbstich bekommen. Cornelia Zehnder weiß Rat: „Empfehlenswert sind Shampoos, die einen kleinen Anteil blauen Farbstoffs enthalten. Er neutralisiert den Gelbstich und sorgt für einen tollen Silberglanz.“

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.
Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 1/2013 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.
Presse-Informationen:
Ruth Pirhalla
Wort & Bild Verlag
Tel.: 089/7 44 33-123
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de