Bürgerschaftliches Engagement ist auf dem Vormarsch, gerade unter älteren Menschen. Ob im Verein, in Initiativen und Projekten oder in ganz neuen Formen bürgerschaftlichen Engagements: die Vielfalt der Möglichkeiten ist groß, geht aus einer aktuellen Meldung der Bundesregierung hervor.

Kein Wunder, dass es nicht immer leicht fällt, den Überblick zu bewahren, die richtige Tätigkeit für sich auszuwählen. Wir möchten Sie bei der Auswahl eines geeigneten Engagements unterstützen. Zur Information über die unterschiedlichen Einsatzgebiete finden Sie eine Auswahl von Anlaufstellen. Oder Sie suchen über die verlinkten Datenbanken nach einer Tätigkeit in Ihrer Nähe.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa) ist der Zusammenschluss kommunaler und regionaler Freiwilligenagenturen. Die bagfa agiert als bundesweites Netzwerk und unabhängige Interessenvereinigung der Freiwilligeneinrichtungen. Sie bietet eine Datenbankan, in der man nach Freiwilligenagenturen in den einzelnen Bundesländern suchen kann. Diese Agenturen verfügen über Kontaktadressen von Ansprechpartnern, die ehrenamtliche Tätigkeiten vermitteln.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO)

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen tritt als Interessenvertretung der älteren Generationen in Deutschland vor allem dafür ein, dass jedem Menschen ein selbstbestimmtes Leben im Alter möglich ist und die dafür notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen werden. Sie setzt sich dafür ein, dass auch ältere Menschen die Chance haben, sich aktiv am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. Das soll sich auch im öffentlichen Meinungsbild über „die Alten“ widerspiegeln. Der Internetauftritt der BAGSO beinhaltet umfangreiche Linklisten, über die man – nach verschiedenen Kriterien geordnet – einzelne Verbände findet, bei denen man sich engagieren kann.

Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros, kurz BaS, ist ein Zusammenschluss der Träger von Seniorenbüros. Sie fördert das freiwillige Engagement älterer Menschen. Ihre Ziele sind bessere Rahmenbedingungen für freiwilliges Engagement, der Auf- und Ausbau von Infrastruktureinrichtungen für ältere engagierte Menschen, die Stärkung des Generationszusammenhaltes und die Vermittlung eines positiven Altersbildes durch Darstellung der Potenziale älterer Freiwilliger. Die Bundesarbeitsgemeinschaft bietet auf ihrer Websitewww.senioren-initiativen.de eine Datenbank an, die bei der Engagement-Suche weiterhilft. Hier kann man nach gezielt nach Tätigkeitsfeldern, Einsatzgruppen und weiteren Kriterien auswählen.

Mehrgenerationenhäuser

Mehrgenerationenhäuser bieten Menschen aus verschiedenen Altersgruppen Raum, sich ungezwungen zu begegnen und gegenseitig von den Kompetenzen des jeweils anderen zu profitieren. Weitere Informationen zum Konzept stehen auf der Internetseitewww.mehrgenerationenhauser.de. Ein anschauliches Beispiel wird in dem ArtikelMehrgenerationenhäuser beschrieben. Deutschlandweit gibt es 500 solcher Einrichtungen – die in Ihrer Nähe finden Sie über die Datenbank der Aktion „Mehrgenerationenhaus“.

Quelle: Bundesregierung