Foto: Andrea Damm/pixelio.de

Baierbrunn Das Schmerzmittel Acetylsalicylsäure (ASS) in niedriger täglicher Dosis führt nach einer Analyse von 51 hochwertigen Studien zu einer geringeren Krebshäufigkeit, berichtet die „Apotheken Umschau“.  Doch auch hier gibt es Risiken und Nebenwirkungen.

Ab dem dritten Jahr der Einnahme würden von 1000 Menschen drei weniger einem Karzinom zum Opfer fallen als ohne das Medikament. Dieser Aussage liegen Daten von 80000 Personen zugrunde. Angesichts möglicher Nebenwirkungen wie Blutungen ist jedoch unklar, ob sich ASS tatsächlich zur Krebsvorbeugung eignet.
Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 7/2012 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.
Presse-Informationen: Ruth Pirhalla Wort & Bild Verlag Tel.: 089/7 44 33-123 E-Mail: presse@wortundbildverlag.de