Baierbrunn Verbraucherschützer sind alarmiert über die Prämiensteigerung für Senioren bei den privaten Krankenversicherungen berichet das Apothekenmagazin „Senioren-Ratgeber“ in der April-Ausgabe.

Private Krankenversicherer sprechen von Prämiensteigerungen von gut vier Prozent für ältere Versicherte. Michael Wortberg, Jurist bei der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, zweifelt das an: „Wir werten gerade die Unterlagen einiger Gesellschaften aus und kommen zum Teil auf 30 bis 60 Prozent“, sagt er im Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. Wer solche Steigerungen finanziell nicht verkraften könne, solle sein Recht auf einen niedrigeren  Tarif einfordern. „Wenn die Versicherung das ablehnt, würde ich die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht einschalten“, rät der Jurist. Musterbriefe gebe es bei den Verbraucher-Zentralen.

Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ 4/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.
Presse-Informationen: Ruth Pirhalla Wort & Bild Verlag Tel.: 089/7 44 33-123 E-Mail: presse@wortundbildverlag.de