Foto: AXA.de

Köln(axa) Gesund, mobil und bis ins hohe Alter unabhängig bleiben, das wünscht sich jeder. Doch ein Sturz kann alles verändern. Mehr als vier Millionen Senioren stürzen mindestens ein Mal im Jahr – 80 Prozent der Stürze ereignen sich in der eigenen Wohnung, im Treppenhaus oder im Garten. Dabei könnten viele solcher Unfälle vermieden werden: bei jedem Vierten findet sich ein erhöhtes Sturzrisiko durch gefährliche Kanten, mangelndes Licht oder unzureichende Haltegriffe. Das Serviceportal www.AXA-Pflegewelt.de zeigt in einem Kurzfilm mögliche Ursachen von Stürzen und bietet praktische Lösungen, um sie zu vermeiden. Hilfe zur Selbsthilfe – mit den Pflegetipps der AXA-Pflegewelt Stolperfallen erkennen und beseitigen

„Wie schnell stolpert man über eine Teppichkante oder rutscht auf dem nassen Badezimmerboden aus. In jungen Jahren geht so etwas in der Regel gut aus, aber für ältere Menschen ist es meist nicht mehr so einfach einen Sturz abzufangen – die Folgen sind häufig schwerwiegend“, so Hajo Schmitz, Leiter des Produktmanagements der AXA Krankenversicherung AG. „Dabei ist es relativ einfach, das Sturzrisiko auf ein Minimum zu reduzieren. Unsere Pflegetipps zeigen wie“.

AXA Pflegeportal mit Tipps zur Sturzvermeidung

Fast jeder Deutsche über 60 möchte auch im Alter eigenständig und unabhängig in der eigenen Wohnung leben. Altersgerecht wohnen bedeutet dabei vor Allem, sich sicher zu fühlen und sicher bewegen können in den eigenen vier Wänden. Loses Schuhwerk, weite Hosenbeine oder eingeschränkte Sehkraft können ebenso gefährlich werden wie schlechte Beleuchtung, zu enge Gehwege innerhalb der Wohnung oder mangelnde Haltemöglichkeiten. Die AXA Pflegetipps zeigen, wie einfach es ist, Stolperfallen zu beseitigen und mehr Sicherheit zu gewinnen.

Häufig ist es allerdings schwierig, selbst in der vertrauten Umgebung Gefahren zu erkennen. Aus diesem Grund erhält der Interessierte auf dem Portal eine praktische Checkliste, anhand welcher er die verschiedenen Gefahrenbereiche der Wohnung abgehen kann und auf mögliche Stolperfallen aufmerksam gemacht wird.

Regelmäßig neue Tipps auf www.AXA-Pflegewelt.de

Der Kurzfilm Sturzprävention macht den Anfang einer Reihe von Pflegetipps, die zukünftig auf der AXA-Pflegewelt veröffentlicht werden. Die Pflegetipps werden alle in kurzen Filmsequenzen dargestellt, um schnell, anschaulich und umfassend zu informieren. Selbstverständlich bietet die AXA-Pflegewelt darüber hinaus Hintergrundinformationen, Hilfestellungen und nützliches Lesematerial rund um das jeweilige Thema.

Diese und ältere Pressemitteilungen finden Sie auch im Internet.

Quelle: dewia.de