Berlin(RPO)  Die deutschen Urlauber über 55 Jahren verlieren zunehmend die Lust auf Strandurlaub. Im Jahr 2010 haben die „Best Ager“ 18 Prozent weniger Reisen an Badeorte gemacht als 2005, berichtet die Rheinische-Post in ihrer Online-Ausgabe.

Strand Friedrichskoog-Spitze

Das ergibt eine repräsentative Umfrage des World Travel Monitor im Auftrag der Messe ITB in Berlin. Kleinere Segmente legten in den fünf Jahren dagegen kräftig zu: Kreuzfahrten um 64 Prozent, Gesundheitsreisen um 61 Prozent, Sporturlaub um 53 Prozent und Städtereisen um 30 Prozent. Mit 25 Prozent Marktanteil bleiben die Ferien am Strand aber die mit Abstand beliebteste Form des Urlaubs.

Quelle: RP-Online