Paderborn Das Paderborner Blatt berichtet von der Landschaftsversammlung und wie sehr die Senioren in Paderborn beneided werden. „Lieber Herr Paus, ich beneide Sie, denn Sie leben auf einer Insel der Glückseligen“. Dieses Lob bekam Bürgermeister Heinz Paus von Willibald Limberg, stellvertretender Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises und Mitglied der Landschaftsversammlung.

Der Politiker war mit der Seniorenunion der CDU Sprockhövel nach Paderborn gekommen und hatte beim Empfang im Rathaus Zahlen gehört, die ihn neidisch machten. Während Paderborn eine sehr junge Stadt ist, hat der Ennepe-Ruhr-Kreis einen sehr hohen Anteil der über 60Jährigen. Willibald Limberg: „Paderborn ist für die Zukunft glänzend aufgestellt. Von einer solchen Ausgangssituation können wir im Moment nur träumen.“

50 Seniorinnen und Senioren aus Sprockhövel haben am von Rita Gehner organisierten Ausflug nach Paderborn teilgenommen. Dabei erlebten sie eine Stadtführung der besonderen Art. Michael Pavlicic, Ratsherr seit 1989 und ehemaliger stellvertretender Bürgermeister, hatte sich den Tag frei genommen und präsentierte „sein“ Paderborn, in dem Schloß Neuhaus selbstverständlich eine besondere Rolle spielte.

Quelle: Paderborner Blatt / dewia.de