Drensteinfurt Am vergangenen Samstag fand zum „Jahr der Senioren“ im Malteserstift St.Marien, ein Gesundheitstag statt. Neben Themen wie Ernährung und Bewegung gab es noch weitere.

Malteserstift St.Marien

Mit dabei waren Apotheken, die Lauffreunde Drensteinfurt, der Reha- und Gesundheitsverein, der SVD und die Fitnessstudios.

Der stellvertretende Bürgermeister Josef Waldmann begrüßte alle Anwesenden. Er eröffnete die Veranstaltung mit dem Gedanken daran, den „Kontakt zur älteren Generation zu pflegen“. Außerdem sprach er davon, dass es ein gemeinsames Ziel sein sollte, „gesund alt zu werden“. Er unterstütze als Senior, als den er sich selbst bezeichnete, die Aussage, dass, wer sich gut ernährte und sich viel bewege, alt werden könne. Zuletzt bedankte er sich bei Rüdiger Pieck, Jeanette Möllmann, Michaela Lenz und allen anderen Organisatoren für ihre ausgezeichnete Arbeit.

Neben zahlreichen Vorträgen, gab es auch diverse Mitmach-Angebote. Insgesamt ein gelungener Tag, der zur Wiederholung einlädt.

Quelle: Ahlener Zeitung