Konstanz Im Sommer 2011 eröffnet das neu erbaute Malteser-Seniorenzentrum „Haus am Fürstenberg“ in Konstanz seine Pforten.

Das Motto ‚Malteser Seniorenzentrum am Fürstenberg in Konstanz – wohnen mit Service und Herz‘ wird sich schon bald erfüllen. Der Einzug der ersten Mieter ist für August 2011 geplant.

.

Das zukünftige Seniorenzentrum wird 30 Wohnungen und eine betreute Wohnanlage mit Tages- und Nachtpflege erhalten. Die Wohnungen bieten auf 36 qm bis 74 qm Wohnfläche alles zum altengerechten Wohnen. Zur Ausstattung jeder Wohnung gehören u.a. eine Küche, ein seniorengerechtes Bad und Anschlüsse für Telefon, Fernsehen sowie Internet. Manche Wohnungen haben Balkon, Loggia oder Terrasse.

Im Dachgeschoss des Seniorenzentrums entsteht zudem eine Wohngemeinschaft für Pflegebedürftige mit elf Zimmern, Gemeinschaftsraum und Küche. Menschen mit erhöhtem Pflegebedarf leben dort so selbstbestimmt wie möglich in ihrem eigenen, hellen Zimmer mit eigenem Bad und teilen sich mit den anderen Bewohnerinnen und Bewohnern der Wohngemeinschaft die moderne Küche, den gemütlichen Wohn- und Essbereich und eine herrliche Dachterrasse. Rund um die Uhr – auch nachts – lebt eine Alltagsbegleiterin mit in der Wohngemeinschaft und kümmert sich um den reibungslosen Ablauf im Haushalt der Wohngemeinschaft.

Der Malteser Pflegedienst, der sich im Haus befindet, kann bei Bedarf bis zu 24 Stunden betreuen – so ist die Aufnahme und Betreuung von Bewohnerinnen und Bewohnern der Pflegestufen 1 bis 3 gewährleistet und bietet eine Alternative zum Heim.

Ein Café-Restaurant, eine Bibliothek mit Kaminzimmer, zahlreiche Gemeinschaftsräume und ein Garten mit Ruhezone runden das Angebot ab. Besonderen Wert wird auch auf die Sicherheit der zukünftigen Bewohner gelegt. So wird es ein spezielles Licht- und Farbkonzept auf den Etagen und den Gemeinschaftsräumen sowie eine mit der Feuerwehr direkt verbundene Brandmeldeanlage geben.

Quelle: FVT Immobilien & Finanzholding GmbH